Login
Stress abbauen: Mentaltrainer und Life Coach Dr. Jan C. Wulff hilft Führungskräften und Medizinern bei chronischem Stress und Stress am Arbeitsplatz

Mental-Training für Ärzte / Mediziner - mit Druck umgehen lernen

Ärztliches Fachpersonal: Steigende Anforderungen und erhöhtes Stresspotenzial

Der berufliche Alltag von Ärzten bzw. Medizinern umfasst heute viel mehr, als das Heilen allein. Chefärzt:innen, beispielsweise, müssen heute den Spagat zwischen Führungskraft, angewandter medizinischer Höchstleistung und Betreuung von Patientenleisten – hinzu kommen Konkurrenzdruck, Verwaltungsaufwand und die Grenzen des medizinisch Machbaren. All diesen Herausforderungen müssen sich Mediziner bei knappen zeitlichen sowie personellen Ressourcen und oft unvorhersehbaren, eng getakteten Tagesabläufen stellen.

Hohe Anforderungen an Chefärzte, leitende Ärzte mit eigener Praxis – hohes Stresspotenzial

Chefärzte benötigen also heute neben den medizinischen Fachkenntnissen auch Führungskompetenz, Durchsetzungsstärke und eine hohe Stressresilienz, um den wachsenden Anforderungen in Heil- und Pflegeberufen gerecht zu werden.

Im Medizinstudium werden diese Fähigkeiten jedoch nicht gelehrt. Hoher Stress und wachsender Druck sind daher Alltag für viele Ärzte – und das kann auch gesundheitliche Konsequenzen mit sich bringen.

Die Folgen von hohem Stress im Arzt-Beruf: Unzufriedenheit, körperliche Symptome, Burnout.

Ärzte behandeln kranke Menschen – begleiten sie auf dem Weg zur Gesundheit. Doch wer kümmert sich eigentlich um die Behandelnden?
In vielen psychosozialen Berufen – auch unter Ärzten – ist es inoffiziell verpönt, selbst Hilfe anzunehmen – insbesondere, wenn es um die psychische Gesundheit geht.

Viele Ärzte leiden daher still – häufig bringen sie ihre körperlichen Symptome nicht mit dem hohen Stresspegel in Verbindung, versuchen sich zu arrangieren mit den Stress Symptomen wie Schlafmangel, Schmerzen und Dauer-Anspannung.